Roboter in der Pflege

#FHWSPodcast

Profil-Foto der Interviewerin: Alicia Weigel

Interviewende:
Alicia Weigel

Porträt Foto Jenny Fischer

Interviewte:
Jenny Fischer

Roboter in der Pflege #FHWSPodcast

Mit dem Verbundprojekt PeTRA sollen Pflegekräfte in naher Zukunft entlastet werden. Mehr dazu erzählt Jenny Fischer, Projektmitarbeiterin von PeTRA, im #FHWSPodcast.

Die deutsche Bevölkerung wird immer älter. Damit steigt auch der Pflegebedarf. Schon seit einigen Jahren sinken aber die Zahlen der Pflegerinnen und Pfleger. Ein Projekt, das hier helfen möchte, ist PeTRA (Personen-Transfer Roboter Assistenten). Mithilfe dessen soll das Pflegepersonal entlastet werden, indem beispielsweise Patientinnen und Patienten von A nach B transportiert werden. Konzipiert ist es als großes Verbundprojekt. Beteiligt sind KUKA, die RWTH Aachen, die Hochschule Karlsruhe, das Universitätsklinikum Augsburg mit der medizinischen Fakultät der Universität Augsburg, der Krankenhausverbund Barmherzige Brüder, das Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg und die FHWS mit dem Institut für Rettungswesen, Notfall- und Katastrophenmanagement (IREM).

Jenny Fischer, Teil des PeTRA-Teams und wissenschaftliche Mitarbeiterin im IREM, erklärt im #FHWSPodcast, wie es zu dem Verbundprojekt kam und woran sie aktuell arbeiten. Viel Spaß beim Zuhören!